Wer wir sind

Die ersten Zusammenkünfte von Imkern werden in der Vereinsgeschichte im Jahr 1915 erwähnt.
Es trafen sich Imker aus den Ortsteilen Holderberg, Kaldenhausen, Rumeln, Schwafheim, Uerdingen und Vennikel.
Das 100jährige Bestehen ist im Jahr 2002 gefeiert worden.
Der Verein hat heute mehr als 50 Mitglieder und erfreut sich über ständigen Zuwachs der Mitgliederzahlen.
Es sind nicht nur aktive Imker im Verein organisiert, sondern auch passive Mitglieder, die den Verein und somit das
Bemühen für die Bienen und die Umwelt unterstützen.
Der Bienenzuchtverein Rumeln verfolgt im Besonderen folgende Ziele:

  • Pflege der Liebe zur Biene und Förderung der sachlichen Ausbildung der Mitglieder durch Besprechung wichtiger Fragen und durch Vorträge in den Mitgliederversammlungen;
  • Züchterische und wirtschaftliche Beratung der Mitglieder
  • Vermittlung von Versicherungs- und Rechtsschutz
  • Beteiligung an Maßnahmen des Landesverbandes zur Leistungssteigerung der Bienenvölker durch Königinnenzucht
  • Förderung der Bienenwanderung und der Verbesserung der Bienenweide
  • Teilnahme am Beobachtungswesen
  • Bekämpfung von Bienenkrankheiten und Schädlingen der Biene;
  • Teilnahme an gemeinsamen Tagungen und Veranstaltungen der Imkerverbände und auch an bienenorientierten Lehrgängen und Ausstellungen
  • Benutzung von Einheitspackungen und Werbemitteln für deutschen Honig
  • Mitwirkung bei den behördlichen angeordneten Maßnahmen
  • Vertretung der Belange der Bienenzucht gegenüber den örtlichen Behörden und sonstigen Dienststellen sowie in der Öffentlichkeit.